Wie kann man Eltern zu einer aktiven Bildungspartnerschaft bewegen?

Mit diesem wertvollem Dokument wird es gelingen!

Der Wert unserer Arbeit in den Kindergärten, Krippen muss sichtbar gemacht werden!

Wir leisten jeden Tag wertvolle, pädagogische Arbeit und sprechen nicht darüber. Oft erkennen Eltern und Erziehungsberechtigten nicht, in welcher Verantwortung wir dem Kind und Ihnen gegenüberstehen. Es ist ihnen aber ebenso wenig bewusst, dass auch sie eine ganz wichtige Verantwortung in der Bildungspartnerschaft übernehmen sollten.

 

Ich habe diese Dinge nun sichtbar gemacht und verschriftlich. Vergleichbar mit einem AUSBILDUNGSVERTRAG.

 

Eine VEREINVBARUNG zur Zusammenarbeit mit der Bildungsinstitution. Daraus geht ganz klar heraus, dass neben der Bildungseinrichtung auch Eltern Pflichten (nicht nur Rechte) haben, die sie einhalten sollten!

 

Wie zum Beispiel:

  • Aktiv an der Eingewöhnung mitzuarbeiten;
  • An Eltern- und Entwicklungsgesprächen teilnehmen;
  • Aktive Unterstützung anbieten und Interesse zeigen

 

Die Vereinbarung hat natürlich keine rechtlichen Folgen bei Nichtbeachtung, sondern sollte der Bewusstseinserweiterung dienen. Manchmal reicht das schon, um einen anderen Blick zu bekommen!

 

Zu einer qualitätsvollen Bildungspartnerschaft gehört Transparenz und diese wird durch diese Vereinbarung sichtbar gemacht!

 

Daher gleich downloaden und anwenden!

 

Die Vereinbarung kann dann seinen Platz im Portfolio finden!!!!

**************************************************************************************

Durch den Kauf dieses Produktes erhalten Sie zukünftig automatisch meinen Newsletter. 

Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen Eltern und der Bildungsinstitution

€ 5,00Preis
exkl. USt